Aktivurlaub zwischen Obst- und Weingärten

Aufgrund der vielen Sonnentage pro Jahr ist Südtirol ein beliebtes Ferienziel. Das Wetter und die Landschaft eignen sich für eine Reihe von Freizeitaktivitäten, wie Biken, Wandern, Nordic Walking, Golf, Tennis und Funsportarten. Ein gutes Basislager für einen Aktivurlaub in Südtirol ist zum Beispiel das Hotel Feldhof in Naturns.

Aktive Freizeitmöglichkeiten

Aktivurlaub in Südtirol mit z.B. WandernIn Naturns hat man sowohl die Möglichkeit Single Trails mit dem Mountainbike zu befahren, als auch längere Touren mit dem Rennrad auf den Straßen zu unternehmen. Die Talwege führen durch romantische Weinberge und Apfelplantagen. Geübte Radfahrer können die höchste Passstraße Südtirols, das Stilfserjoch in Angriff nehmen. Eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten ist noch immer das Wandern. Fast an jeder Ecke Naturns bekommt man ausführliche Beschreibungen und Karten der unzähligen Wanderrouten. Aufgrund der Beliebtheit gibt es in der Region zahlreiche Bergbahnen und Verpflegungsstationen. Viele der Routen eignen sich auch zum Nordic Walking. Für Golfer stehen in der näheren Umgebung drei Golfplätze zur Auswahl – zwei in Meran und einer in Sarnonico. In Meran handelt es sich um einen 9- und einen 18-Loch-Platz, wie in Sarnonico. Alle drei Golfclubs haben eine Driving Range, ein Clubhaus und eine Pitch- und Putt-Anlage. Fünf Minuten vom Hotel Feldhof befindet sich der Tenniscenter Naturns. Hier kann man auf vier Freitennisplätzen oder in der Tennishalle mit gelenkschonendem Gummigranulat den Urlaub im Aktivhotel Südtirol genießen. Was wäre Italien ohne zahlreiche Funsport-Angebote. Auf 1.900 Höhenmetern kann man zum Beispiel auf der Schienenrodelbahn Meran 2000 ins Tal rasen. Im Sommer ist Rafting in den Stromschnellen der Etsch eine beliebte Freizeitaktivität von Urlaubern und Bewohnern. Im Hochseilgarten Ötzi Rope Park im Schnalstal kann man auf sechs Parcours seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Paragleiten können in Naturns auch Anfänger – bei den angebotenen Tandemflügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.