Beste Bedingungen für Winter- und Sommersport

Wer im Winter wirklich etwas erleben möchte, der sollte rasch buchen. Denn viele der besten Locations sind schon nach wenigen Wochen ausgebucht. Wer Nervenkitzel, Spaß und Abenteuer erleben möchte, sollte unbedingt die Snowparks und Freeridestrecken der Tiroler Zugspitz Arena ausprobieren. Hier gibt es aufregende Pipes und abwechslungsreiche Hindernisse, die die spektakulärsten Stunts im Snowpark ermöglichen. Aus diesem Grund wird es in der Region um die Zugspitze mit Sicherheit nicht langweilig. Vor allem wenn man das passende Hotel gefunden hat. Denn dann ist nicht nur ein Skiurlaub in Österreich voller Action angesagt, er ist auch noch richtig günstig. Nebenbei sei erwähnt, dass das Hotel McTirol einen eigenen Wellnessbereich hat, der die geschundenen Körper der begeisterten Sportler erfrischt – eine erholsame Massage, mehrere Gänge in die Dampfsauna oder in die Infrarotkabine und der nächste Wintersporttag kann kommen.

Bergschuhe mit Berge im Hintergrund

Die Region Tiroler Zugspitz Arena ist auch bestens für einen Familienurlaub in Österreich geeignet. Egal bei welchem Wetter, ob im Sommer oder Winter, rund um die Zugspitze ist immer was los. Im Sommer oder Herbst lässt es sich bei herrlichem Bergpanorama auf die schönsten Gipfel von Österreich stürmen. Oder man begibt sich auf den Fahrradsattel und fährt spannende Strecken entlang. Hier gibt es die Möglichkeit, Trails für jede Schwierigkeitsstufe zu befahren. Während die einfacheren selbst mit Kindern befahren werden können, weil sie etwa am Heiterwanger See oder Blindsee entlang führen, in dem man übrigens herrlich baden kann, ist bei den schwierigsten Trails jahrelange Erfahrung und Training erforderlich. Bei diesen haben zum Teil Spitzensportler anderer Disziplinen regelmäßig ihre Probleme. Somit kann auch so der Familienurlaub in Österreich verbracht werden: mit einem Bade- und Radfahrurlaub im schönen Tirol in Österreich. Natürlich wird den Liebsten auch im Hotel so einiges geboten. Sowohl ein Kino als auch jede Menge Spielautomaten, Xbox & Co findet man im Hotel McTirol zur freien Verfügung vor. Die Eltern können sich zwischenzeitlich im Internet-Bereich mit WLAN oder iPads begeistern lassen.

2 Liegestühle im Schnee + Berge

Der Sport ist allgemein nicht ganz ungefährlich, da in den unterschiedlichsten Situationen immer ein Unfall passieren kann. Aus diesem Grund sollte man auf sich und seine Ausrüstung gut Acht geben. Im Winter ist dies besonders ratsam. Vor allem ist es wichtig, dass man bereits vor der Ausfahrt zu den Pipes und Freeride-Attraktionen genaue Kenntnisse über die mögliche Wetterlage erlangt hat. Dazu ist der Anruf eines zuverlässigen Lawineninformationssystems unabdingbar. Besonders bei so gefährlichen Sportarten wie Freeriden ist es wichtig, die entsprechende Sicherheitsausrüstung immer bei sich zu tragen. Helm, Sonde und Schaufel plus Lawinensuchgerät gehören hier zur Grundausstattung, die jeder gewissenhafte Sportsfan mitbringen sollte. Hilfreich ist es auch, die Strecke zuvor mit einem erfahrenen Guide abzugehen. So kann man die möglichen Schwierigkeiten gemeinsam erkennen und seine Strecke vorab planen. Natürlich sollte dann auch stets der beste Sportler-Rat eingehalten werden: Die eigenen Grenzen zu akzeptieren hat nicht etwas mit Feigheit sondern nur mit Schlauheit zu tun. Obwohl dies zum Teil sehr schwer fällt, ist es trotzdem wichtig – nur so bleibt man langfristig gesund und riskiert nicht leichtsinnig sein Leben. Hilfreich ist dafür stets das Beisein einer Vertrauensperson, die in Zeiten größtmöglicher Adrenalin-Schübe kurz einmal auf die Bremsen steigen kann.

Detailliertere Informationen und attraktive Angebote finden Sie unter www.mctirol.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.