Fachanwalt für Strafrecht hilft bei Notfall

Straftaten im Sinne des Strafrechts

Ein Bestandteil des öffentlichen Rechts ist das Strafrecht. Es dient dazu, die Bürger von strafbaren Handlungen abzuhalten. Geregelt wird das deutsche Strafrecht im Strafgesetzbuch (StGB), dort ist definiert, wann eine Handlung strafbar ist. Sowohl der Straftatbestand ist dargelegt wie auch die Strafhöhen. Die häufigsten Straftaten sind Körperverletzung, Diebstahl, Totschlag, Hausfriedensbruch, Erpressung, Stalking, sexueller Missbrauch, Brandstifung, Misshandlung, Hehlerei, Fahrerflucht, Unterschlagung, fahrlässige Tötung, Bestechlichkeit, Vergewaltigung, Raub, Mord und Gewalttaten. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und unterlassene Hilfeleistung werden ebenfalls strafrechtlich verfolgt. Hat jemand eine Straftat begangen, erfolgt eine Strafanzeige oder die Stellung eines Strafanftrags. Die Strafprozessordnung dient als Grundlage für die Durchführung des Verfahrens.

Das Strafverfahren

Bei den Ermittlungen werden Beweise gesucht und ggfs. beschlag nahmt, eine Durchsuchung der Räumlichkeiten des mutmaßlichen Täters oder eine Überwachung können erfolgen. Es folgt eine Vernehmung des Beschuldigten, Zeugenbefragungen werden durchgeführt. Jeder ist verpflichtet, seine Aussage zu machen, nur Zeugen, die verwandschaftlich mit dem vermeintlichen Täter in Verbindung stehen, können von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch machen. Der Beschuldigte kann in Untersuchungshaft genommen werden, je nachdem, wie schwer die Straftat wiegt. Sind sämtliche Beweismittel gesichert und die Aussagen gemacht, entscheidet das Gericht über die Höhe der Strafe.

Hat jemand eine Straftat verübt, kann das entsprechende Konsequenzen haben. Wurde gegen Sie eine Strafanzeige erstattet, sollten Sie sich schnellstmöglichst an einen Fachanwalt für Strafrecht wenden. Ein professioneller Anwalt kennt sich in allem Belangen in Sachen krimineller Handlungen aus. Er weiß, wie er seinen Mandanten verteidigen kann und verfügt über umfassende Kenntnisse in der Strafvollstreckung und dem Strafvollzug. Die Chancen auf eine mildere Strafe oder einen Freispruch erhöht sich.

Vorgehensweise des Fachanwalt für Strafrecht

Zuerst wird Ihr Anwalt für Strafrecht Sie über Ihre Rechte aufklären und über den Ablauf des Verfahrens informieren. Er benötigt Akteneinsicht und wird sich über die belastenden Fakten informieren. Daraufhin wird die Sachlage zwischen Anwalt und Mandant besprochen und eine Strategie für die Verteidigung entwickelt. Wird keine Einstellung des Verfahrens erreicht, geht es vor Gericht. dort wird der Fachanwalt für Strafrecht seinen Klienten vertreten und verteidigen. Es erfolgt die Vorlage von entlastenden Beweisen oder Vernehmung von Zeugen.

Wird im Laufe der Gerichtsverhandlung klar, dass ein volles Geständnis eine mildere Strafe erwirken könnte, wird der Anwalt seinen Mandanten darauf hinweisen. Er ist kein Helfer für Menschen, die eine Straftat begangen haben, er ist ein kompetenter Anwalt für Strafrecht. Vor allem aber ist er spezialisiert auf alle Bereiche, die unter das Strafgesetzbuch fallen und wird sich in allen Fällen entsprechend für seine Klienten einsetzen.